Hungarian Travel Agency, Ungarisches Reisebüro
Pfauer Tours logo

Von Ungarn nimmt man traditio­nell folgende Geschenke und Souve­nirs mit: Volkskunstartikel, Keramik, Stickereien, Trachtenpuppen, Porzel­lan, Halaser Spitzen, Gewürzpaprika, Gänseleber, Aprikosenschnaps oder Tokajer Wein.

Wo kauft man was?

  • Das Burgviertel ist vor allem auf Volkskunst und Antiquitäten „spezi­alisiert“.
  •  Lebensmittel sollte man in der Markthalle kaufen.
  •  Die folgenden Einkaufszentren sind jeden Tag oft auch bis spät abends geöffnet: Westend City Center (Bahn­hof), Duna Plaza (XIII. Váci út 178) und Mammut (II. Széna tér). Arena Plaza (bei Ostbahnhof)

Öffnungszeiten der Geschäfte: mon­tags bis samstags von 10.00 – 18.00 Uhr, Lebensmittelgeschäfte oft schon ab 6.00 oder 7.00 Uhr morgens.

Antiquitäten: Ecseri Markt 19.Bezirk Nagykőrösi út 156.

Grosser Markt: 9.Bezirk, Fővám Ringstr.1-3. Geöffnet vom 8,00-18,00 Uhr, montags bis 17,00 Uhr und samstags bis 15,00 Uhr